• Die Weiterführung der Reformation

    Die Weiterführung der Reformation

    Die Reformation war die Antwort auf die sich über Jahrhunderte hinziehende, immer stärker werdende Abweichung von den ursprünglichen Lehren der Bibel gewesen. Luther hatte die Kernlehre des Evangeliums wiederentdeckt und die Menschen auch in anderen Bereichen wieder zur Bibel zurückgeführt. Aber damit war die vollständige Rückkehr zu den biblischen Wahrheiten noch nicht abgeschlossen – andere führten die Reformation weiter.

    WEITERLESEN

  • Ist Gott wirklich an allem schuld?

    Ist Gott wirklich an allem schuld?

    Versicherungen zahlen oft dann nicht, wenn höhere Gewalt vorliegt; im englischsprachigen Raum spricht man bei Katastrophen von einem Akt Gottes (Act of God). Woher stammt das negative Gottesbild, das hier zum Ausdruck kommt? Ist es richtig? Warum oder warum nicht? Können wir überhaupt wissen, wie Gott ist?

    WEITERLESEN

  • Reif für die Einheitskirche?

    Reif für die Einheitskirche?

    Katholisch, evangelisch, orthodox: Viele sehnen sich nach einer Heilung der seit Jahrhunderten andauernden Spaltung der Christenheit. Darauf arbeitet auch die ökumenische Bewegung hin. Welche Rolle spielt dabei die katholische Kirche? Wie hat sie sich über die Jahrhunderte verändert, und wo ist sie gleich geblieben?

    WEITERLESEN

  • Schluss mit Bluthochdruck

    Schluss mit Bluthochdruck

    Bluthochdruck gehört zu den wichtigsten Todesursachen weltweit. Allerdings wissen viele Menschen gar nicht, dass sie davon betroffen sind, weil die Krankheit gewöhnlich keine Symptome macht. Es gibt jedoch viele Wege, wie mithilfe von natürlichen Methoden und Lebensstiländerungen der Bluthochdruck normalisiert werden kann – ohne dass Medikamente mit schwerwiegenden Nebenwirkungen eingenommen werden müssen. Der Artikel beschreibt ausführlich die Zusammenhänge und erforderlichen Vorgehensweisen.

    WEITERLESEN

  • Zwei Bäume, eine Wurzel

    Zwei Bäume, eine Wurzel

    Wenn wir uns die heutige, ehemals christliche „westliche“ Gesellschaft anschauen, können wir zwei nicht-christliche Weltanschauungen beobachten, die sich wie zwei Bäume ausbreiten. Das eine ist der evolutionistische Materialismus, das andere die auf östlichen Religionen basierende Spiritualität. Diese beiden unterschiedlichen Bäume haben mehr gemeinsam als auf den ersten Blick sichtbar. Sie haben ein gemeinsames Wurzelwerk, das wir betrachten wollen.

    WEITERLESEN

INFO VERO DE 19

Schauen Sie in ausgewählte Artikel
der Ausgabe von INFO VERO rein.

Was ist der Sabbat?

Teil1

Was ist der Sabbat?

Manche nennen ihn eine „Zeit-Oase”
Stellen Sie sich vor, Sie hätten jede Woche einen Tag, an dem Sie sich von Ihrer routinemäßigen beruflichen Arbeit und sogar von den Haushaltspflichten verabschieden können, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben – einen Tag, den Sie mit Ihrer Familie und Freunden oder draußen in der Natur verbringen können oder an dem Sie sogar etwas Nettes für jemand anderen tun können.

WEITERLESEN

Teil2

Die historische Entstehung des Sabbats

Um ein Thema deutlich zu verstehen und den Kontext zu kennen, ist es hilfreich, an den Anfang zurückzugehen und die Gründung der Sache sowie die Grundlagen des besagten Themas zu erforschen. Wir werden also den gesamten Weg zurückgehen, um die Ursprünge des Sabbattages zu betrachten. Die Bibel sagt: „Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde.” (1. Mose 1,1) Dieser Schöpfungsakt vollzog sich über eine Phase von sechs Tagen. Tag 1: Gott schuf das Licht und schied es von der Finsternis. Das Licht nannte er „Tag”, die Finsternis nannte er „Nacht”. (1. Mose 1, 3-5) Tag 2: Als Nächstes schuf Gott ein „Himmelsgewölbe”, um die „Wasser” im oberen Bereich von denen unten zu trennen. Gott nannte den oberen Bereich „Himmel”, und das bezieht sich auf unsere Atmosphäre. (1. Mose 1,6-8) Tag 3: Dann schuf Gott „trockenes Land”. Dieses nannte er „Erde”, und die Gewässer nannte er „Meere”. Gott schuf auch die Pflanzenwelt – Gras, Bäume und Pflanzen. (1. Mose 1,9-13) Tag 4: Gott schuf die Sonne, den Mond und die Sterne. Sie sollten „als Zeichen dienen und zur Bestimmung ...

Weiterlesen

Der Sabbat heute & morgen

Teil3

Der Sabbat heute & morgen

Durch Gottes Gnade haben Sie von der außergewöhnlichen Zeitphase erfahren, die als Sabbat bekannt ist. Er ist ein gesegneter und geheiligter Tag in jeder einzelnen Woche. Sie haben gesehen, wie Gott diesen Tag ganz von Anbeginn der Zeit an eingeführt hat und wie seine Nachfolger, angefangen von Abraham und Mose bis hin zu Jesus und den Aposteln, den Sabbat heiliggehalten haben. Die entscheidende Frage ist natürlich jetzt, ob der Sabbat ...

WEITERLESEN

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung