• „Missing Links“

    „Missing Links“

    Wenn sich der Mensch über einen langen Zeitraum allmählich von einem Einzeller und über einen Affen zu dem entwickelt hat, was er heute ist, müsste es fossile Belege für Zwischenstufen dieser Entwicklung geben. Aber genau die gibt es nicht.

    WEITERLESEN

  • Kontinuität & Wandel des Katholizismus

    Kontinuität & Wandel des Katholizismus

    Protestanten, Orthodoxe und Katholiken träumen von einer Wiedervereinigung des Christentums – von der Überwindung der jahrhundertealten Kirchenspaltung. Viele ökumenewillige Christen stellen daher die Frage: Hat sich die katholische Kirche geändert? Ist sie heute dem Ideal eines biblischen Urchristentums näher als im Mittelalter, als für die bibeltreuen Christen der Bruch unumgänglich war?

    WEITERLESEN

  • Echte Vergangenheitsbewältigung

    Echte Vergangenheitsbewältigung

    Im Leben der meisten Menschen gibt es Dinge, die sie aus der Vergangenheit belasten. Oft sind es Erlebnisse aus der Kindheit, die nicht verarbeitet worden sind. Welche Möglichkeiten gibt es, mit diesen Belastungen umzugehen? Und wie kann man es schaffen, einen neuen Anfang zu machen und denen, die uns Unrecht getan haben, zu vergeben. Der Artikel zeigt hilfreiche Wege auf, wie man aus dem Labyrinth der Vergangenheitsbelastung herauskommt.

    WEITERLESEN

  • Fructose – der gefährliche Krankmacher

    Fructose – der gefährliche Krankmacher

    Dass Früchte gesund sind, weiß jeder. Wie kann es da sein, dass der in ihnen enthaltene Fruchtzucker krankmachende Auswirkungen haben kann? Nicht die Früchte sind das Problem, sondern die künstliche, industriell hergestellte Fructose, die in fast allen Nahrungsmitteln enthalten ist. In dieser isolierten, raffinierten Form ist sie eine der schlimmsten Verursacher aller möglichen Krankheiten, von Herz-Kreislauf- Erkrankungen, Diabetes, Fettleber, Übergewicht und vielen anderen Problemen bis hin zu Krebs.

    WEITERLESEN

  • Das Wunder von Ruanda

    Das Wunder von Ruanda

    Herero, Armenier, Juden, indische Muslime, Khmer, Tutsi, Bosnische Serben: Das 20. Jh. wird als das Jahrhundert der Völkermorde in die Geschichte eingehen. Am Rande des Massakers von Ruanda im Jahr 1994 spielte sich eine fast unglaubliche, aber wenig bekannte Geschichte der Grausamkeit – und der Versöhnung – ab.

    WEITERLESEN

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung